Die ersten Weiden- Sandbienen sind am 27.4.18 im Naturlehrgebiet geschlüpft. Sie ist eine der ersten aktiven Wildbienenarten und kann schon Anfang März aktiv sein. Die Männchen schlüpfen im Allgemeinen etwas früher als die Weibchen und fliegen emsig auf der Suche nach Weibchen dicht am Boden umher. Dieses Spektakel lässt sich im Moment auf dem Steg bei der grossen Sandfläche besonders gut beobachten. Die nächsten Tage werden unzählige Sandbienen an diesem Standort schlüpfen!

Die Weibchen graben nach der Paarung einen 25–60 Zentimeter tiefen Gang in den Boden. An geeigneten Stellen bilden die Tiere Kolonien mit bis zu mehrere Tausend Individuen in denen allerdings jedes Weibchen ihr eigenes Nest gräbt. Pro Quadratmeter findet man dann etwa 50 dieser separaten Nester. Auch dies lässt sich die nächsten Tage bei warmen Wetter sehr gut beobachten.


Die Weiden-Sandbiene lässt sich gut anhand ihres grauen, pelzigen Körpers erkennen. Bei näherem Hinsehen erkennt man beim Weibchen einen glänzenden tiefschwarzen Chitinpanzer, zu dem die hellgraue Thorax- und Kopfbehaarung einen beeindruckenden Kontrast herstellt. Die schlankeren Männchen zeichnen sich durch weniger helle Behaarung und einen weissen "Schnäuzer" aus.

(© Mandy & Michael Fritzsche)

Weitere Infos zur Weiden- Sandbiene

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Anmelden

Ihre Naturlehrgebiet News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Agenda

14.07.- 21.07.18  WWF- Lager im Naturlehrgebiet

Leitung: Corina Achermann, WWF Schweiz


Sa. 11.08.18 Familienexkursion Amphibien

Stefanie Pfefferli, Betreuerin Naturlehrgebiet & BirdLife Luzern

Zeit: 9:30- 12:15 Uhr

Für die Anmeldung: www.birdlife-luzern.ch/veranstaltungen


Sa. 25.08.18 Wasserschnecken entdecken

Katja Lassauer, Schneckenexpertin

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr


Details unserer Veranstaltungen

Go to top