WWF- Lager Forschungsprojekt: Ramona, Rubén

Zuerst richteten wir mit Schlamm, Steinchen, Teichwasser und Wasserpflanzen ein Aquarium ein. Dann fingen wir mit Netzchen im Wasser die Larven. Zuerst dachten wir es ist eine Gelbrandkäferlarve.  Aber die wäre viel Grösser! Wir konnten die Schlammfliegenlarven mit der Lupe anschauen und mit dem Binokular beobachten. Sie atmet mit den Tracheenkiemen am Schwanz und sie läuft mit den Schwimmbeinen. Die Nahrung der Larve: Kleine Insektenlarven, kleine Muscheln und Würmer. Die Larve lebt länger als die erwachsene Fliege.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Anmelden

Ihre Naturlehrgebiet News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Agenda

Mai 2019 Reptilien Kurzkurs

Weitere Infos


So. 05.05.19 Saisoneröffnung

Stefanie Pfefferli, Naturlehrgebiet

Zeit: 10:00 - 17:00 Uhr


So. 12.05.19 Naturlabor

Zeit: 14:00 - 17:00 Uhr


Details unserer Veranstaltungen

Go to top
Template by JoomlaShine