Im Naturgarten des Naturlehrgebiets stehen die Blüten des Ehrenpreises schon in voller Pracht! Die warme Januar Sonne, lockt auch schon die ersten Feuerwanzen aus ihrer Winterstarre. Im Moment sind sie an den Trockensteinmauern beim Sonnenstrahlen tanken zu beobachten!

Der Huflattich gehört zu den allerersten Pflanzen im Frühling, gemeinsam mit dem Schneeglöckchen. Er streckt seine Blüten den ersten, sanft wärmenden Sonnenstrahlen entgegen und leuchtet hell auf sonst noch karger Erde. Die Knospen des Huflattichs sind auf der Ruderalfläche zu sehen und sind schon kurz vor dem aufblühen!

Wenn man jetzt im Buchenwald beim Waldspaziergang auf die Blätter des Aronstabes trifft, könnte man meinen, dass es sich um eine ganz normale, harmlose Pflanze handelt, nichtsahnend, dass die glänzenden, pfeilförmigen Blätter ätzende Gifte enthalten.

Die Hasel blüht als erster Strauch im neuen Jahr. Dies aus einem besonderen Grund: Die Hasel ist eine windbestäubte Pflanze. An den Männlichen Kätzchen sind bereits jetzt schon die puderartigen, gelben Pollen zu sehen. Da die die Bäume und Sträucher jetzt noch kein Laub haben, sind die Chancen auf eine erfolgreiche Bestäubung deutlich grösser.

Die Haselkätzchen:

Die unscheinbareren weiblichen Narben des Haselstrauches:

 

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Anmelden

Ihre Naturlehrgebiet News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Agenda

 Sa. 25.08.18 Wasserschnecken entdecken

Katja Lassauer, Schneckenexpertin

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr


So. 14.10.18 Lamellen und Sporen

Peter Meinen, Pilzkontrolleur Willisau

Zeit: 10:00- 12:00 Uhr


Do. 25.10.18   Vortrag: Vogel des Jahres 2018

Stefanie Pfefferli, Naturlehrgebiet Buchwald

Zeit: 18:30 – 20:00 Uhr


Sa. 10.11.18   Arbeitseinsatz

Zusammen mit dem NAVO Ettiswil-Alberswil

Zeit: 9:00 – 13:00 Uhr


Details unserer Veranstaltungen

Go to top