«Russische Kältepeitsche» hiess sie in den Medien. Die Kältewelle von Ende Februar. Das Eis auf den meisten Teichen ist noch dick. Aber die ersten Stunden des Tauwetters nutzten bereits die ersten Pflanzen und Tiere um die wärmenden Sonnenstrahlen aufzunehmen.

Es blühen schon einige Huflattiche auf der Ruderalfläche!

Auch erste Mücken und Insekten sind schon unterwegs! Die ersten Frühblüher sind eine willkommene Nahrungsquelle.

Auch die Gewöhnliche Pestwurz streckt schon ihre Blüten durch die letzte Schneeflecken!

Eine Feuerwanze wärmt sich zwischen den Walderdbeeren.

In blauer Pracht: Der Ehrenpreis!

Auch das Geissblatt treibt schon aus.

Eine erste Fliege am Waldrand.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Anmelden

Ihre Naturlehrgebiet News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Agenda

So. 15.04 -01.07.18 Ausstellung und Naturlabor

Die Ausstellung „Geheimnisvolle Unterwasserwelt“ und das Naturlabor haben zwischen dem 15. April und dem 1. Juli jeden Sonntagnachmittag von 14:00 -17:00 Uhr kostenlos geöffnet!


14.07.- 21.07.18  WWF- Lager im Naturlehrgebiet

Leitung: Corina Achermann, WWF Schweiz


Sa. 11.08.18 Familienexkursion Amphibien

Stefanie Pfefferli, Betreuerin Naturlehrgebiet & BirdLife Luzern

Zeit: 9:30- 12:15 Uhr

Für die Anmeldung: www.birdlife-luzern.ch/veranstaltungen


Sa. 25.08.18 Wasserschnecken entdecken

Katja Lassauer, Schneckenexpertin

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr


Details unserer Veranstaltungen

 

Go to top