Privat und doch öffentlich.
Das Naturlehrgebiet ist Eigentum der Familienstiftung Steiner. 1995 hat der Kanton das Gebiet zur Nutzung als Lehrgebiet übernommen. Die Dienststelle Volksschulbildung ist für die Arbeiten zuständig, trägt die Kosten für die Anstellung der Betreuer und gewährleistet den jährlichen Unterhalt. Der Betrieb des Naturlehrgebiets kommt pro Jahr auf cirka 100'000 Fr. zu stehen. Grosse Projekte werden in der Regel von Stiftungen und Gönnern finanziert. Viele Firmen unterstützen das Naturlehrgebiet mit Materialspenden und Rabatten.


Geleitet und beaufsichtigt wird die Entwicklung des Gebietes von einer Aufsichtskommission. Aktuell besteht sie aus folgenden Mitgliedern:

  • Dr. Charles Vincent, Leiter Dienststelle Volksschulbildung (Vorsitz)
  • Claire Gisler-Steiner, Vertreterin Familienstiftung Steiner
  • Christa Marbach, Vertreterin Gemeinde Ettiswil
  • Lic. jur. Josef Steiner, Vertreter Familienstiftung Steiner
  • Thomas Stirnimann, Stv. Abteilungsleiter Natur, Jagd und Fischerei

 

 

 

Go to top