Die Bienen sind eine faszinierende Artengruppe. Um die 620 Arten leben in der Schweiz. Welches sind die Unterschiede zwischen den Wild- und Honigbienen? Warum sind die kleinen pelzigen Tierchen für unsere Nahrungsgrundlage und die Biodiversität extrem wichtig? Wie funktionieren die Brutzellen und welche Pflanzen bieten für die Wildbienen Nahrung?

Auf einem Rundgang durch das Naturlehrgebiet lernen wir interaktiv das Leben der faszinierenden Insekten besser kennen. Die verschiedenen Lebensräume der einzelnen Arten können in Natura besucht und beobachtet werden und bei warmen und sonnigen Wetter können wir die Tiere aus nächster Nähe beobachten.

Hinweis: Bei schönem und warmem Wetter lassen sich die Wildbienen am besten beobachten. Am besten eignet sich der Vormittag oder der frühe Nachmittag.

Geeignet: für Mittelstufe  und Oberstufe
Dauer: je nach Zeitbudget der Klasse +/- 2 h
Jahreszeit: April bis September
Kosten: 50.- oder Pflegeeinsatz
Tipps für Unterrichtsmaterial:
Erlebniswerkstatt Wildbiene: ebooks.wildbee.ch/erlebniswerkstatt/

Bezug Lehrplan 21 (.pdf)

Anmeldung

Zurück

Go to top
Template by JoomlaShine