An über elf Anlässen im Kanton Luzern kann Gross und Klein am Wochenende vom 23. bis 26. Mai die schillernden Facetten der Luzerner Natur kennenlernen. Lokale Natur- und Vogelschutzvereine bieten einen bunten Strauss an Anlässen: Morgendliche Vogelexkursionen, Infostände im Wauwilermoos oder Rundgänge in versteckte Naturparadiese. Zusammen mit dem Team des Naturlehrgebiets Buchenwald laden BirdLife Luzern und der Natur- und Vogelschutzverein Ettiswil-Alberswil zu einem spannenden Tag ganz im Fokus der Reptilien nach Ettiswil ein.

Vom 23. Bis 26. Mai 2019 steht die Natur im Zentrum: Über 750 Anlässe zu Artenvielfalt, Landschaft und Ökologie finden in der ganzen Schweiz im Rahmen des «Festivals der Natur» statt. Zahlreiche Organisationen bieten im Kanton Luzern Exkursionen und Erlebnisangebote an. Kinder und Erwachsene sind eingeladen, die Natur zu entdecken, zu beobachten und zu staunen. Es kann erlebt werden, wie wertvoll und wichtig die natürliche Vielfalt ist. Dies ist wichtiger denn je: Der Zustand der Biodiversität in der Schweiz und auch im Kanton Luzern ist besorgniserregend schlecht! Die Hälfte der Lebensräume und ein Drittel der Arten sind bedroht. Zerstörung, Übernutzung und Verschmutzung natürlicher Lebensräume gehören zu den wichtigsten Gefährdungsursachen.

Frühaufsteherinnen sind herzlich willkommen an der Morgenexkursion von BirdLife Luzern und dem Natur- und Vogelschutzverein Ettiswil-Alberswil am 26. Mai zwischen 7 und 10 Uhr die zwitschernden und singenden Hecken- und Wiesenbewohner rund ums Naturlehrgebiet in Ettiswil zu entdecken. Ab 10 bis 17 Uhr stehen die Türen und Tore im Naturlehrgebiet weit offen: Auf einem Postenlauf quer durchs Gebiet können Familien Spannendes über Eidechsen und Schlangen erfahren. Gemeinsam schichten wir mit allen, die anpacken mögen, einen Steinhaufen in Eidechsenform für die Zauneidechse. Die kleinen Naturentdeckerinnen können an einem Stand ins Innere von Steinen «gucken» indem sie Steine schleifen. Diese hervorgezauberten Naturwunder können sie mit nach Hause nehmen. Am Verpflegungsstand kann etwas Leckeres genossen werden.

Die BirdLife-Sektion Naturraum Oberer Sempachersee heisst beim Lernort Sempachersee bei der Schlichti alle Wildbieneninteressierte herzlich willkommen. Die Sektion Lebendiges Rottal lädt im Rahmen ihres 30-Jahre Jubiläums zu einem vielfältigen Rundgang beim Dorf St. Urban und dem Naturparadies Trübelbachweiher ein. Der Anlass endet mit einer abendlichen Fledermausexkursion. «Wie artenreich ist das Wauwilermoos?» ist die Frage, die zahlreiche Expertinnen und Experten am Geotag der Natur beantworten werden. Während 24 Stunden werden so viele Tiere und Pflanzen wie möglich im Wauwilermoos gesucht und bestimmt. An Ständen und Führungen werden spannende und unerwartete Einblicke in die artenreiche Kulturlandschaft der Wauwiler Ebene möglich. An Ständen und Posten werden Naturthemen von verschiedenen Seiten beleuchtet.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Anmelden

Ihre Naturlehrgebiet News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Agenda

 

Sa. 14.09.19 Nature- Sketching

Ueli Bieri, Künstler

Zeit:  9:30 – 16:30 Uhr 

Anmeldung: http://www.birdlife-luzern.ch/event/skizzierkurs/info@birdlife-luzern.ch


Sa. 21.09.19   50 Jahre Naturlehrgebiet

Diverse Führungen zu unterschiedlichen Themen.

Zeit:  13:30- 14:30 Uhr & 14:30- 15:30 Uhr


Sa. 19.10.19 Beeren & Sämereien

Marco Bobst, Feldbotaniker und Phytotherapeut

Zeit: 9:30 – 11:30 Uhr


 

Do. 24.10.19   Vortrag: Vogel des Jahres 2019

Stefanie Pfefferli, Betreuerin Naturlehrgebiet Buchwald

Zeit: 18:30 – 20:00 Uhr


Details unserer Veranstaltungen

Go to top
Template by JoomlaShine