Für viele Leute sind Spinnen absolute Ekeltiere. Wer sie aber näher kennenlernt, ist fasziniert von deren interessanten Lebensweise. Dazu gehören insbesondere die Herstellung unterschiedlich funktionierender Fangnetze, das raffinierte Balzverhalten vieler Spinnenmännchen oder die fürsorgliche Brutpflege mancher Spinnenweibchen. Catherine Zinkernagel, Biologin und Naturpädagogin bietet am Sa.31.8. eine öffentliche Führung zu dem Thema an. Die Exkursion im Naturlehrgebiet Buchwald (Ettiswil) gibt einen Einblick in die spannende Welt der Achtbeiner. Mit etwas Glück entdecken wir nebst  den häufigen Vertretern der Radnetzspinnen auch Spinnen, die keine Netze bauen, sondern ihre Beutetiere mit anderen Tricks überlisten.

Beobachtungsstipp für den eigenen Garten:

Im Spätsommer lassen sich im Garten oft Wespenspinnen beobachten. Die Wespenspinne ist eine der attraktivsten einheimischen Spinnen. Mit bis zu 2cm Körperlänge sind die Weibchen wesentlich grösser als die nur ca. 5mm grossen Männchen! Sie ist durch zwei Merkmale leicht zu erkennen: Sie auf dem Hinterleib Querstreifen aus gelben, weissen und schwarzen Streifen. Ein zweites Merkmal findet sich im Netz der Spinne: ein weisses Zickzackband aus eng beieinander gewobenen Fäden verläuft senkrecht durch das Netz dieser Spinnenart. Das Radnetz der Wespenspinne ist oft in Bodennähe zu finden. Wichtig ist dabei, dass der Lebensraum wenig gestört wird und dass die Vegetation langfristig stehen bleibt, denn sonst werden die Netze zu häufig zerstört. Die Spinne kann ihr Netz zwar jederzeit erneuern wandert aber aus dem betreffenden Lebensraum ab, wenn das zu häufig nötig ist.

 

Spinnenexkursion

Sa. 31.08.19

Zeit:  16:00- 18:30 Uhr

Naturlehrgebiet Buchwald, Ettiswil

Treffpunkt: Turm

Leitung: Catherine Zinkernagel

Kostenlos, ohne Anmeldung

 

Bilder: Stefanie Pfefferli

 

Anmeldung Newsletter

Bleiben Sie über das Naturlehrgebiet informiert

* erforderlich

 

Agenda

 Programm 2022

Das Programm 2022 ist online!

Es ist für alle etwas dabei: Ob Abendschwärmer, Familienmensch, Kulinariker, Entdecker neuer Welten oder Anpacker. Neben einem bunten Strauss an spannenden Veranstaltungen zu Vögeln, Wasserwanzen oder Bodenlebewesen und Co. wird auch der Zweitageskurs zum Thema Wildbienen erneut angeboten. Ist dein Interesse geweckt, melden Sie sich sogleich für die Veranstaltungen an!

Hier geht es direkt zum Programm

Weiterbildung 

Nutzen Sie die Chance, gönnen auch Sie sich eine kreative Pause zum Durchatmen und Auftanken. swch.ch lädt Sie ein, zwischen dem 11.-22. Juli 2022 in Luzern Ihre Kompetenzen weiter zu entwickeln, Erfahrungen mit Lehrpersonen und pädagogischem Fachpersonal anderer Kantone auszutauschen und die eigenen Ressourcen zu stärken. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz: Weiterbildung im NLG

ACHTUNG!

Aufgrund der Bauarbeiten des Ersatzneubaus muss die Situation bez. Veranstaltungen stets neu beurteilt und falls nötig verschoben werden. Bitte melden Sie sich telefonisch oder schriftlich zur detaillierten Absprache zeitnah vor vereinbartem Termin bei uns. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Das Naturlehrgebiet hält sich bezüglich der Corona Pandemie an die Weisungen des Bundes. sowie an das Rahmenschutzkonzept der Volksschulen Luzern

 


 

Go to top
JSN Ferado 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework