Der deutsche Trivialname Herbstzeitlose leitet sich davon ab, dass die Pflanze im Herbst bis in den Oktober hinein und damit ausserhalb der Blütezeit anderer Pflanzen blüht und daher mit ihrem Aufblühen den Beginn der Herbstzeit „lost“ (vorhersagen).

Die Herbstzeitlose wächst vor allem auf feuchten und nährstoffreichen Wiesen an denen es relativ warm ist und die nicht ungeschützt dem Wind ausgesetzt sind. Im Naturlehrgebiet sind einige Herbstzeitlosen auf den Wiesen zu finden.

Bilder: Stefanie Pfefferli

 

Anmeldung Newsletter

Bleiben Sie über das Naturlehrgebiet informiert

* erforderlich

 

Agenda

 Programm 2021

Das Programm 2021 erscheint in Kürze ...


 

Go to top
JSN Ferado 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework