Das Naturlehrgebiet Buchwald in Ettiswil feiert dieses Jahr sein 50jähriges Bestehen. Das Naturschutz- und Amphibienlaichgebiet ist von nationaler Bedeutung. Es wird von zahlreichen Schulklassen, Familien und Naturfreunden jeden Alters besucht. Sie können dort eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt entdecken.

 

Das Naturlehrgebiet Buchwald ist ein öffentliches Naturschutzgebiet und wird als Naherholungsort rege genutzt. Das Areal ist jederzeit frei zugänglich und lässt sich selbstständig erkunden. Mit seiner idyllischen Lage und der guten Infrastruktur eignet es sich sehr gut für Familienausflüge und gilt als ausserschulischer Lernort im Kanton Luzern. Die Möglichkeit von jahreszeitlichen Führungen nutzten 2018 ca. 250 Gruppen. Besondere Angebote bestehen zudem für Schulklassen. «Die Kinder können hier unmittelbar erfahren, wie wichtig ein verantwortungsbewusster und sorgfältiger Umgang mit Pflanzen und Tieren ist», sagt Betreuerin Stefanie Pfefferli.

 

Familienstiftung Steiner ermöglichte Schaffung des Naturlehrgebiets

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde auf dem Areal des Naturlehrgebiets Kies abgebaut. Aus dieser Zeit stammen die heute noch bestehenden Gebäude. In der zweiten Hälfte der Sechzigerjahre plante man auf dem Gelände eine Abfalldeponie. Dagegen formierte sich in Ettiswil und Grosswangen Widerstand. Schliesslich erwarb 1969 die Familienstiftung Steiner das Areal, um es als Naturlehrgebiet der Öffentlichkeit zu erhalten. Militär und Schulklassen bauten das Gelände danach Schritt für Schritt aus und versahen es mit Wegen und Weihern.

 

Dienststelle Volksschulbildung trägt Kosten für den Unterhalt

Das Naturlehrgebiet ist noch immer Eigentum der Familienstiftung Steiner. Im Rahmen einer Vereinbarung zwischen der Familienstiftung und dem Bildungs- und Kulturdepartement wurde jedoch die Betreuung des Gebiets 1991 vom Kanton Luzern übernommen. Seither ist die Dienststelle Volksschulbildung für die Arbeiten zuständig. Sie trägt die Kosten für die Anstellung der Betreuer/innen und gewährleistet den jährlichen Unterhalt. Eine Aufsichtskommission leitet und beaufsichtigt die Entwicklung des Gebiets.

 

 

Anmeldung Newsletter

Bleiben Sie über das Naturlehrgebiet informiert

* erforderlich

 

Agenda

 Programm 2021

Das Programm 2021 erscheint in Kürze ...


 

Go to top
JSN Ferado 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework