Die Lorcheln gehören zu den Schlauchpilzen, die ihre Sporen in Sporenschläuchen produzieren. Typisch ist der Sattelförmige Hut, der eigentlich ein gestielter und umgeklappter Becher ist. Die Herbstlorchel ist im Gegensatz zu den meisten anderen Lorcheln einheitlich weiss bis creme Farben. Die Herbstlorchel leicht kenntliche und kann bis zu 10 cm gross werden. Der Kopfteil ist sattelförmig, unregelmässig zwei- bis dreilappig. Der Rand ist nicht mit dem Stiel verwachsen.

Schwer zu unterscheiden ist sie von der kleineren, aber farblich ähnlichen Milchweissen Lorchel. Alle Vertreter dieser Gattung sind Saprobionten und ernähren sich von toter organischer Substanz.  Die Herbstlorchel ist wie der Name schon sagt vor allem im Herbst entlang von Wegrändern zu finden. Herbstlorcheln, werden oft noch als gute Speisepilze in Bestimmungsbüchern bewertet. Inzwischen empfehlen Pilzkontrolle diese Arten nicht mehr zu Verzehren.

 

Anmeldung Newsletter

Bleiben Sie über das Naturlehrgebiet informiert

* erforderlich

 

Agenda

 Programm 2021

Das Programm 2021 erscheint in Kürze ...


 

Go to top
JSN Ferado 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework