Heute (16. Februar 2020)  gab es im Naturlehrgebiet die erste Beobachtung. Einige Schmetterlinge wie der Zitronenfalter halten Winterstarre. Während sich Tagpfauenauge und Kleiner Fuchs in Höhlen oder Estriche zurückziehen, überwintert der Zitronenfalter nahezu ungeschützt.

Sein Quartier kann eine Baumspalte, ein Grasbüschel, in Stechpalmen oder ein Efeudickicht sein. Er hält Temperaturen von bis zu minus 20 Grad aus. Es stört die Zitronenfalter auch nicht, wenn sie komplett von Schnee bedeckt sind. Das Rezept sind körpereigene Frostschutzmittel. Zuerst scheiden die Zitronenfalter alles entbehrliche Wasser aus. Dann sorgen Zucker-Alkohole wie Glyzerin und Sorbit sowie Eiweissstoffe dafür, dass der Gefrierpunkt der Körperflüssigkeit heruntergesetzt wird. So können die zitronengelben Falter nicht erfrieren. Normalerweise verlassen die Zitronenfalter ihre Überwinterungsplätze im März, beim aktuell milden Winter fliegen aber jetzt schon einige Falter.

 

Anmeldung Newsletter

Bleiben Sie über das Naturlehrgebiet informiert

* erforderlich

 

Agenda

 Programm 2022

Das Programm 2022 ist online!

Es ist für alle etwas dabei: Ob Abendschwärmer, Familienmensch, Kulinariker, Entdecker neuer Welten oder Anpacker. Neben einem bunten Strauss an spannenden Veranstaltungen zu Vögeln, Wasserwanzen oder Bodenlebewesen und Co. wird auch der Zweitageskurs zum Thema Wildbienen erneut angeboten. Ist dein Interesse geweckt, melden Sie sich sogleich für die Veranstaltungen an!

Hier geht es direkt zum Programm

Weiterbildung 

Nutzen Sie die Chance, gönnen auch Sie sich eine kreative Pause zum Durchatmen und Auftanken. swch.ch lädt Sie ein, zwischen dem 11.-22. Juli 2022 in Luzern Ihre Kompetenzen weiter zu entwickeln, Erfahrungen mit Lehrpersonen und pädagogischem Fachpersonal anderer Kantone auszutauschen und die eigenen Ressourcen zu stärken. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz: Weiterbildung im NLG

ACHTUNG!

Aufgrund der Bauarbeiten des Ersatzneubaus muss die Situation bez. Veranstaltungen stets neu beurteilt und falls nötig verschoben werden. Bitte melden Sie sich telefonisch oder schriftlich zur detaillierten Absprache zeitnah vor vereinbartem Termin bei uns. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Das Naturlehrgebiet hält sich bezüglich der Corona Pandemie an die Weisungen des Bundes. sowie an das Rahmenschutzkonzept der Volksschulen Luzern

 


 

Go to top
JSN Ferado 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework