In der Nacht vom 20./21. Mai haben die jungen Waldkäuzchen ihr Nest im Turm verlassen und sind nun in den Bäumen unterwegs. Die Jungvögel verlassen in einem Alter von 29 bis 35 Tagen die Bruthöhle. Beim Sprung aus der Höhle fallen viele Waldkauzjungen auf den Erdboden. Sie versuchen dann, laufend zu einem Gestrüpp oder einem dickborkigen Baum zu kommen, an dem sie hochklettern können. Als sogenannte Ästlinge werden sie dort von den Elternvögeln versorgt. Bis etwa zu ihrem 100. Lebenstag werden sie von den Altkäuzen versorgt. Im vierten Lebensmonat nimmt die Entfernung zu, in der sie sich vom Brutort aufhalten.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Anmelden

Ihre Naturlehrgebiet News per E-Mail. Melden Sie sich jetzt an!

Agenda

 

Bis zum 6.Juni finden keine Anlässe und Führungen statt.


Sa. 06.06.20   Kräuter-Spaziergang

Marco Bobst, Feldbotaniker und Naturheilpraktiker Teilnehmerzahl beschränkt, nur auf Anmeldung

Zeit:  09:30 – 11:30 Uhr


So. 07.06.   Naturlabor

Schulzimmer Naturlehrgebiet 

Zeit:  14:00 – 17:00 Uhr


So. 14.06.   Naturlabor

Schulzimmer Naturlehrgebiet 

Zeit:  14:00 – 17:00 Uhr


So. 21.06.   Naturlabor

Schulzimmer Naturlehrgebiet 

Zeit:  14:00 – 17:00 Uhr


So. 28.06.   Naturlabor

Schulzimmer Naturlehrgebiet 

Zeit:  14:00 – 17:00 Uhr

 


Details unserer Veranstaltungen

Go to top
JSN Ferado 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework